Weitere Ergebnisse...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Betriebliche Kaffeeversorgung
Kaffee
Maschinen
Wissen
Bezahlsysteme
B2B-Login
Backe, Backe, Kaffee

Backe, Backe, Kaffee

Backe, Backe, Kaffee!

CHRISTIAN FUCHS IN DER AKTUELLEN “KAFFEE & CO” IM INTERVIEW

Kaffee in Gastroqualität – das erwartet man heute nicht nur in einem guten Café, sondern auch in jeder Bäckerei. Dort muss nicht nur der Kaffee schmecken, es muss auch schnell gehen, besonders zu Stoßzeiten. Denn ein Brötchen auf dem Weg zur Arbeit, in der Mittagspause einen Cafè Creme oder einen Coffee-to-go auf dem Weg zum Kunden – das kennen und wollen wir alle. Nur warten wollen und können wir nicht. Für die aktuelle Ausgabe der “Kaffee & Co.” wurde unser Junior-Chef Christian Fuchs interviewt, denn als Anbieter für ein 360°-Kaffeekonzept für Bäckereien weiß er, worauf es bei diesen Herausforderungen ankommt.

Herr Fuchs, zu Ihren Kunden gehören Cafés, Behörden, Fitnessstudios, kleine und große Firmen – und auch Bäckereien. Gibt es hier besondere Herausforderungen?

Ja, durchaus. Jeder Betrieb ist ein Unikat und hat seine ganz eigenen Anforderungen. Bäckereien haben beispielsweise in der Regel bestimmte Stoßzeiten: früh, ehe die Leute zur Arbeit gehen, oder mittags, wenn sie Pause machen. Darauf müssen sie eingestellt sein und brauchen leistungsstarke, schnelle Kaffeemaschinen. Denn viele Leute haben es eilig, wollen schnell ihren Kaffee und ein Brötchen und haben keine Lust auf langes Warten. Die Ansprüche der Verbraucher an die Qualität sind dabei aber nicht gering. Erwartet wird echter Kaffeegenuss in Gastroqualität – und in unterschiedlichen Varianten, vom Espresso über Cappuccino bis zum Café Creme. Unsere Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass der Kaffee ohne Ausfall in die Tassen fließt. Dabei kümmern wir uns um Bäckerei-Ketten ebenso wie um einzelne, kleinere Geschäfte – mit einem maßgeschneiderten Versorgungskonzept, das professionelle Maschinen, prämierten Kaffee und zuverlässigen Service umfasst. Kurz: Wir bieten ein 360°-Kaffeekonzept.

Wie sieht das in der Praxis aus? Wie gehen Sie vor?

Eine genaue Analyse steht am Anfang. Wie viel Kaffee wird täglich getrunken? Wie viele Tassen in der Stunde? Wie viele Maschinen sind demnach nötig? Welche Kaffeespezialitäten möchte man anbieten? Ist eine Maschine mit Festwasseranschluss sinnvoll? Das sind nur ein paar der Parameter, um die Kaffeemaschine zu bestimmen, die jeweils am besten geeignet ist. Einer unserer Kunden, um es an einem Beispiel konkret zu machen, ist eine Bäckerei, bei der in Stoßzeiten oft sechs und mehr Kaffees aller Arten gleichzeitig bestellt werden. Mit der gewählten Maschine braucht der Bäcker nur etwa 20 Sekunden für einen Cappuccino. ‚Wir sind bestens gewappnet, wenn der Laden voll ist‘, sagte uns der Inhaber. Seine leistungsstarke Maschine mit zwei Mahlwerken hat er bei uns im Rahmen unseres BEVERO Full-Service-Konzepts gemietet: D.h. für einen festgelegten Grundpreis wird ihm die Maschine zur Verfügung gestellt. Die Bäckerei hat damit bei uns auch eine 24-Stunden-Austauschgarantie, und sämtliche technischen Dienstleistungen sind bereits inbegriffen. Außerdem wird von uns alles geliefert, was für den Verkauf von Kaffee benötigt wird: Geschirr, To-go-Becher, Milch, Zucker, Kakao und vieles mehr. Der Vorteil für unsere Kunden: Ein Knopfdruck – und in wenigen Sekunden ist der Kaffee fertig. Wir kümmern uns um alles andere. Zu unserem Service gehört übrigens auch, dass die Wunschmaschine vorab zwei Wochen mietfrei und unverbindlich getestet werden kann.

Ein Kaffeeversorgungskonzept, das auf Full-Service basiert also …

Exakt. Wir sind seit über 30 Jahren Profis in der Kaffeeversorgung und bieten Kaffeemaschinen für Premium-Kaffeegenuss zur Miete – hohe Anschaffungs- und Reparaturkosten entfallen damit. Technischer Rundum-Service ist ein essenzieller Teil unserer Philosophie: Maschineninstallation, -konfiguration, Wartung, Reparatur und telefonische Soforthilfe – das alles ist bei uns bereits im Mietpreis enthalten. Darüber hinaus bieten wir unseren Kunden ein Höchstmaß an Flexibilität: Ändert sich der Bedarf, zum Beispiel wenn die Gästezahl steigt, hat unser Kunde die Möglichkeit, das Mietgerät auch während einer laufenden Miet- und Servicevereinbarung gegen eines mit mehr Leistung zu tauschen.

Christian Fuchs, Geschäftsführer der PREMO GROUP
Geschäftsführer der PREMO GROUP Christian Fuchs

Das heißt, wenn die Maschine streikt, kommt sofort ein Techniker?

Im Grunde ja, aber das ist inzwischen oft gar nicht mehr nötig – zumindest bei unseren Kaffeeautomaten mit Telemetrie. Per Fernzugriff lassen sich Kaffee- und auch Vendingautomaten auf Funktionstüchtigkeit checken, warten und optimieren. So können wir unseren Kunden technische Soforthilfe bieten – in Echtzeit. Lange Fahrtwege, Einsatz, Sichtung und Fehlerana­lyse vor Ort, Rückfahrt – all das erübrigt sich in vielen Fällen. Zudem ist der Kaffee-Bedarf ist durch die Telemetrie-Features klar ersichtlich und kann zeitlich genau erfasst werden. Auch der exakte Verbrauch jedes einzelnen Produkts des Automaten kann ausgewertet werden – also ob z. B. mehr Espresso oder Cappuccino getrunken wird. Das bietet nicht nur einen klaren Über­blick, sondern auch die Option, das Sortiment bedarfsgenau zu optimieren. Übrigens ist auch die Abrechnung per Tasse, also Pay per Cup, möglich. Insbesondere für Bäckerei-Ketten ist interessant, dass filialübergreifende Aktionen – zum Beispiel Caffè Latte für 1,99 € – ganz unkompliziert umgesetzt werden können. Das alles resultiert in einfache­rem Controlling, einer genaueren Kalkulation und mehr Kostensicherheit.

Ist die Lieferung von Kaffee auch Teil Ihres Full-Service?

Natürlich. Unser Anspruch ist Premium-Qualität. In puncto Service, aber besonders auch hinsichtlich Geschmack. Wir sind auch privat Kaffee-Connaisseurs. Da kein auf dem Markt erhältlicher Kaffee unseren hohen Ansprüchen gerecht wurde, haben wir uns vor einigen Jahren entschlossen, unseren eigenen Kaffee zu produzieren. Er wird unter dem Namen punero® vermarktet. Hochwertige, vorwiegend südamerikanische Arabicas und afrikanische Edelrobustas werden in Italien nach traditioneller Handwerkskunst im schonenden Langzeit-Trommelröstverfahren verarbeitet. So können die Bohnen ihr volles Aroma entfalten. Den Unterschied zu einer industriellen Röstung merkt man bei unseren Blends spätestens beim ersten Schluck. Dass wir durch unseren Qualitätsanspruch einen buchstäblich ausgezeichneten Caffè anbieten können, unterstreicht auch der Gewinn des German Brand Awards, den wir 2017 und nun auch 2019 für punero erhielten – dieses Jahr sogar in zwei Kategorien. Da unser Caffè ein sehr stylisches Produkt ist, bieten wir unseren Kunden exklusiv auch den Verkauf unseres punero an. Neu im Sortiment haben wir schicke 250-Gramm-Dosen, die auch ein echter Eye-Catcher in den Geschäften sind.

Kaffeemaschine, Kaffee, Zusatzprodukte … alles aus einer Hand also. Gibt es noch mehr?

Nun ja, wir decken tatsächlich jede Facette ab. Wir kümmern uns nicht nur um unser eigenes Markendesign. Unsere Kunden können mit uns auch ihre eigene Kaffeemarke entwickeln. Insbesondere Betreiber einer Bäckerei oder eines Cafés können so ihre Marktposition stärken und sich von Mitbewerbern abheben. Wir unterstützen unsere Kunden von der eigenen Kaffeemischung über ihr individuelles Design bis hin zur effektiven Vermarktung. Private Coffee Labels gehören also auch zu unseren Leistungen.

Und wer designt und realisiert diese Private Coffee Labels? Arbeiten Sie mit einer Agentur zusammen?

Nein, auch das machen wir selbst. Die Premo Group verfügt mit ihrer Inhouse-Agentur PANEMO über eine eigene Marketing-Unit. Vom Logo und der Geschäftsausstattung über Naming, Markendesign und -strategie bis hin zu konkreten Werbemaßnahmen – wir sind in allen Punkten bestens aufgestellt. So unterstützen wir unser Kunden bei der Vermarktung und fördern ihren Abverkauf.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
Bevero Banderole